Flüchtlingshilfe


Kategorie: Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe

Beschreibung des Ehrenamtes:

In den 16 Gemeinden des Hohenlohekreises engagieren sich Ehrenamtliche schon seit Jahrzehnten für Flüchtlinge und Asylsuchende. Sie schließen sich dabei häufig zu Helferkreisen zusammen und stellen durch Aktivitäten wie Willkommensfeste, Sprachunterricht, Begegnungstreffs, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen bis hin zur Begleitung zu offiziellen Terminen eine wichtige Stütze dar.

Für allgemeine Informationen zum Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe oder wenn Sie sich ebenfalls engagieren möchten und Kontakt zu einem Helferkreis in Ihrer Nähe suchen, wenden Sie sich an den Flüchtlingsbeauftragten des Hohenlohekreises.

Aufgabe:

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe bieten eine wichtige Stütze beim Einfinden in die Gesellschaft und den Alltag und beim Knüpfen von Kontakten.

Dazu gehören beispielsweise

  • Begegnungstreffs
  • Sprachunterricht
  • Fahrradwerkstatt
  • Spielenachmittag
  • Singstunde
  • Kochnachmittag
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Begleitung zu offiziellen Terminen oder zum Arzt

Zeitaufwand:

Ab einer halben Stunde wöchentlich ist alles denkbar. Punktuelles Engagement bei Freizeitaktivitäten oder Behördengängen ist genauso sinnvoll wie eine Partnerschaft mit regelmäßigen Treffen. Denken Sie beim Festlegen des Umfangs aber auch an sich selbst – ein Ehrenamt ist keine Verpflichtung, sondern freiwillig und gerne für die Gesellschaft gespendete Zeit.

Verantwortlicher Träger:
Landratsamt Hohenlohekreis
Cornelius van Vugt
Flüchtlingsbeauftragter
Adresse:        Schliffenstr. 24,
74653 Künzelsau-Gaisbach
Telefon:        07940/93769-19
Fax:               07940/93769-44
E-Mail:          cornelius.vanvugt@hohenlohekreis.de